29. Mai 2012 – Köln – AZ

„Wo sind wir hier?“ „Kalk.“ Mehr sagt er nicht, während er sein Taxi mit 90 kmh durch die Kölner Nacht brausen lässt. An einer Ecke mit Kiosk lässt er uns raus. Der Abend ist da für uns zu Ende.

„Wollen Sie etwas trinken oder essen?“ „Salat. Mit Pute. Und Bionade. Holunder.“ Trotz Sonnenbrille schaut er den Kellner im ICE-Bistro noch nicht einmal an. Neben uns ist er der einzige Insasse, der nicht in seinem Laptop oder Tablet nach etwas sucht. Draußen zieht Nordrhein-Westfalen an uns vorbei. Ein Vater mit seinem kleinen Sohn schaut irre um sich, auf der Suche nach einem Platz. „Scheiße. So ein Dreck. Das darf doch nicht wahr sein.“ Irgendwer macht einen Witz, dass es heiß sei, und ob die Klimaanlage des Zugs dafür verantwortlich wäre.

Die vier Besucher im AZ hätten nicht damit gerechnet, dass es ein interaktives Konzert wird. Jeder muss einen Zettel ziehen, darauf steht seine Aktivität für den Abend: Rumgrölen, zappeln, laut lachen, Ausdruckstanz, um nur ein paar zu nennen. Am Ende beschwert sich einer. „Und wo war der Pogo?“ „Der hat abgesagt, ist krank.“

6.30 Uhr: Zeitungen, Mate, Wasser, große Klappe. Rückfahrt. Eine Frau setzt sich weg, weil sie um die Uhrzeit keine Lust hat, uns zuzuhören. Norbert Röttgen, Angels, Mitklatsch-Hip-Hop, Altersvorsorge, Lakritz-Sucht in Schweden, E-Zigaretten-Hacker, Eurobonds. Guten Morgen.

Advertisements

One thought on “29. Mai 2012 – Köln – AZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s