Projektthema Beton

IMG_3470

Der Brutalismus feiert weltweit ein Revival: Überall werden die Gebäude der sechziger- und siebziger Jahre (wieder-) entdeckt. Auch Musiker beschäftigen sich mit den Betonstrukturen und Designs und den Hintergründen der Entstehung. Die Beatpoeten haben 2018 einen Austausch mit dem italienischen Klangkünstler Claudio Rocchetti begonnen, um die Ästhetik sowie den gesellschaftlichen Kontext dieser Bauweise in Lieder zu transferieren. Dann man los. Demnächst mehr.

Posted in Allgemein

Egges Rückblick aufs Jahr 2018

IMG_2882
Sonne, Äpfel, bunte Farben: Danke, 2018.

Eigentlich wollte ich gerade schreiben, dass es ein munteres Jahr war. Denn das war es definitiv. Und ich hab direkt gemerkt: das schreibe ich fast immer. Also versuche ich mal einen anderen Einstieg. Und zähle im Kopf zusammen, was ich 2018 so gelernt habe. Ich habe das erste Mal bei einem Table-Quiz teilgenommen, war bei einem Probeessen und hab ein Autokino besucht. Ich glaube, ich habe noch nie so oft mit Ministern zu tun gehabt. Und definitiv noch nie einen eigenen Junggesellenabschied gefeiert. Einige Premieren wirken im Rückblick doch etwas beschaulich. Ein Elternabend ist dann doch etwas unaufgeregter als eine Moderation vor 50000 Menschen. Aber spannend war es trotzdem. Fast immer. Nun aber.

Knarf Rellöm im Kulturpalast
Knarf Rellöm im Kulturpalast.

Die zehn besten Konzert

  1. Todeskommando Atomsturm auf der Fusion
  2. Knarf Rellöm im Kulturpalast Hannover
  3. Christiane Rösinger in der St. Cosmae-Kirche Stade
  4. Liedfett am Kiosk in Linden
  5. Akne Kid Joe im AZ Dresden
  6. Gisbert im Pavillon Hannover
  7. Beth Dito im Capitol Hannover
  8. Element of Crime Schlachthof Stade
  9. Meute auf der Fusion
  10. Scooter in der Swiss Life Hall

Schön war es auch wieder bei Wanda, Sub-Cancer und bei Bondage Fairies. Und natürlich bei Rainer von Vielen. Liebste Grüße an die Banden.

Zehn Neuentdeckungen

  1. Acht Eimer Hühnerherzen bei Faust
  2. Erregung Öffentlicher Erregung in Stade
  3. Belgrad im Lux
  4. Trockenkotze in der KTS Freiburg
  5. Sun Tailor beim Denk.Mal.Garten.Fest.
  6. Brass Riot bei der Goldenen Fanfare
  7. Kapot im AK47 Düsseldorf
  8. Tristan Brusch im Lux Hannover
  9. Jeremias im Pavillon Hannover
  10. Gleishecker bei der Féte de la Musique
img_3015.jpg
Christiane Rösinger tritt mit Andreas Spechtl in einer Kirche in Stade auf.

Eigenwillige Kulturmomente

  1. Ich hab mir den Film Meg angeschaut. Im gemütlichen Astor-Kino. Ich dachte nicht, dass man im Haifisch-Filmsegment etwas wirklich monströs Schlechtes machen kann.
  2. Qualityland als Theaterstück am Ballhof in Hannover. Ich mag das Buch und bin zur ersten Theater-Umsetzung gelaufen – und noch vor der Hälfte raus. Ich dachte immer, Theater wäre mehr als eine reine Nacherzählung.
  3. Jürgen Kuttner hatte ich immer als lustigen Entertainer in Erinnerung. Irgendwie wirkte sein Schnipselabend wie eine Youtube-Sendung ohne Youtube. Dafür mit sehr viel Sendungsbewusstsein.
  4. Oha. Ja, ich fand das Musical „Wie es Euch gefällt“ im Theater am Aegi nicht so gut. Ich hab trotzdem sehr viele Leser dorthin eingeladen. Sie haben auch geklatscht. Dieses Jahr nochmal.
  5. Die Band Alles-Scheisze trat in der Sturmglocke mit Sturmmasken auf. Weil irgendwas kaputt war, bewegten sie sich tatsächlich zu Playback-Klängen. Elektropunks mit Masken zucken. Atemberaubend.
IMG_4818
Die Spielvereinigung Linden-Nord spielt für einen besonderen Abend im Tango Mileu auf.

Wunderbare Kulturmomente

  1. Die Spielvereinigung Linden-Nord präsentiert im Tango-Milieu eine Schlagzeug-Punk-Trümmer-Einlage der Extraklasse. Noch schöner: ihre Version von „Nah bei Dir“.
  2. Die Frau wird schöner mit jedem Glas Bier im TAK: Läuft seit 100 Jahren. Eine Analyse von Truckstop-Texten. Richtig schlimm, unfassbar gut.
  3. The Fuck Hornisschen Orchestra tauchen hier immer wieder im Rückblick auf. Waren auch dieses Jahr nach ner kleinen Sturmflut musikalische Wärmespender. Diesmal in der großen Halle bei Faust.
  4. Manfred Groove spielte beim Frühlingsfest des Platzprojekt. Schön, was aus so einem eigentlich als Seitenprojekt definiertem Spaß werden kann.
  5. Digitalism. Spielte zur CEBIT in Hannover. Auf einer Bühne für 10000 Leute. Wir waren dann doch eher 800. Und es regnete stark. Sehr lustig. Keine Ahnung, ob es ein gutes Konzert war. Spaß gehabt unter der Regenfolie.
Presse-Kiosk Konzert-JCH_0866-180728.jpg
Erster HAZ-Kiosktag in Linden.

Aktionen für die Hannoversche Allgemeine Zeitung

  1. Der erste Kiosktag war großartig. Lesungen an der ProBier-Bude, Gitarrenklänge vor der Verkaufsbude, Ausstellungen auf dem Küchengartenplatz und an der Luther-Kirche, Filme und ein etwas zu groß geratenes Konzert in Linden-Nord. Danke an alle Teilnehmer*innen. Groß!
  2. 125 Jahre Madsack war schon krass. Mit Barbara Schöneberger eine Multivisionsshow mit Vertikel-Tänzern an einem Anzeiger-Hochhaus vor 50000 Menschen ansagen? Jepp. Das war schon gut.
  3. Die vierte Ausgabe der Goldenen Fanfare hat wieder gezeigt, wie Fanfarenmusik ballern kann.
  4. Es gab wieder etliche Foren. Die ÜberMorgen-Reihe zu Bildungsthemen, die Runde zur Kulturhauptstadt und die CEBIT-Talks direkt aufm Kröpcke: ich lerne dazu und feier die klugen Köpfe der Region sehr.
  5. Wie fast 1,3 Millionen Euro bei der Weihnachtshilfe? Ihr seid krass.
180616_125 Jahre Madsack_109.jpg
Danno und Barbara am Anzeiger-Hochhaus.

Fünf beeindruckende Begegnungen

  1. Ich hab im hannoverschen Stadtpark Shaun das Schaf getroffen. Hört Techno.
  2. Der Shanty-Chor der Bäcker-Innung Hannovers heißt tatsächlich Störte-Bäcker
  3. Reporter-Legende Dieter Adler haßt die meisten Fußballkommentatoren
  4. The Devils Niece – Aline Westphal ist Luftgitarrenmeisterin
  5. Dr. Dirk Hohnsträter ist Kulturwissenschaftler für Digitalisierung

IMG_4284

Beeindruckend, verstörend, gut

  1. Andy Strauß beim ersten Slam City-Festival bei einer Blutmondperformance
  2. Das Theater-Stück-Musical „Madame Bovary mit neuem Text und neuer Musik“
  3. Das Schauspiel-Umsetzung „Extrem laut und unglaublich nah“
IMG_3074
Bäppi und FRONT hatten in den Stumpf eingeladen.

Die schönsten Beatpoeten-Auftritte

  1. KTS Freiburg: Zwischen Performance-Flashmob und Trockenkotze
  2. Hochschultage Fulda: erst Flaute, dann Rave
  3. Fusion: Man kann zum Chip & Chap-Intro tanzen Danke, Oase!
  4. Heimspiel im Stumpf. Danke an Bäppi und FRONT!
  5. Outark-Chemnitz: Erst Siebdruck-Techno, dann Tischtennis. Kuss!
IMG_3118
Kennste, kennste? Kulturelle Landpartie im Wendland.

Fünf Reisen

  1. Nordzypern: weit weg von Erdogan und trotzdem ganz schön nah dran
  2. Kulturelle Landpartei: Grüße gen Meuchefitz
  3. Steinhuder Meer und hannoversche Seenplatte
  4. Immer wieder Hamburg, Jena, Arnstadt, Leipzig – und Bielefeld
  5. Warm war es im Kartoffel-Reservat Ägypten
180918_uebermorgen_wennigsen_076.jpg
Das künftige Bildungssystem? War zumindest bei der Reihe „ÜberMorgen“ Thema.

Preise

  1. Das Büro für Popkultur ist Kultur- und Kreativpilot geworden
  2. Die HAZ-Reihe ÜberMorgen hat den Fox-Award gewonnen
  3. 125 Madsack ist für die Eventex Awards und German Design Award nominiert
TXQC6657
Glitzer und Konfetti.

Neuland

  1. Tatsächlich verheiratet
  2. Das erste Mal in einem Stadion moderiert (96-Laternenfest)
  3. Der erste Elternabend
  4. Kuratorium Freundeskreis Hannover
  5. Kurzfilmjury Junges Sprengel
Haz Talk
Mitm Philipp beim Lumix. Später ist er zum „Stern“. Sehr cool.

Zehn Moderationen für die Vita

  1. Konferenz Gründen heute (mit Matthew Mockridge, Aya Jaff, Altin Lala, etc.
  2. 100 Fußball-Fragen an Stephan Weil im Künstlerhaus
  3. Standortfaktor Kultur für UVN mit Gudrun Schröfel, Sennheiser und Mousse T
  4. Verleihung Niedersächsischer Außenwirtschaftspreis zur Hannover Messe
  5. KI und Digitalisierung fürs Niedersächsische MWK und Literarischer Salon
  6. Konferenz Metropolregion.Campus beim Platzprojekt mit Thümler, Schostok, etc.
  7. Entdeckertag, Autofreier Sonntag, Blaulichtmeile, Hannover leuchtet,
  8. Tagung gegen sexistische Werbung im Sprengel-Museum & Diversity-Netzwerk
  9. DOOH-Konferenz Madsack
  10. CEBIT-Talk am Kröpcke mit HWK, IHK, ADAC, etc.
Kulturhauptstadt
Auftakt Kulturhauptstadt 2025 für das Team Hannover.

Zehn Moderationen fürs Herz

  1. Abschiedstalk zum Ihmezentrum mit Costa
  2. Gentrifizierungstalk im Hafven zum Muse-Festival
  3. StartUp-Slams, Science Slams, Poetry Slams in Gärten, Rathaus und Oper
  4. Spielzeitfrühstück mit Lars-Ole Walburg, Alexander Eisenach, etc.
  5. Talk zum Lumix-Fotojournalistmus-Festival mit Philipp von Ditfurth
  6. Fährmannsfest
  7. Fußballtalk mit Christoph Biermann
  8. Typisch Hannover-Talk im Historischen Museum
  9. Suchthilfelauf am Maschsee
  10. Denk.Mal.Garten.Fest mit jüdischen Künstler*innen in Ahlem
IMG_4784
Generation Z,

Mehr

  1. Meer
  2. Wein mit den Lieben
  3. Verantwortung für Menschen, Projekte, Kleinode
  4. Konzerte unbekannter Künstler*innen
  5. Glitzer & Konfetti

Danke Euch unfassbar für 2018.
Hallo, 2019!

Posted in Allgemein