29. Januar 2011 – Jena – Haus am Inselplatz

Erster Akt
Riesige Poren durchfurchen seine Nase. Hinter seiner dicken Brille stechen seine Augen hervor. Von seinem Tresen hat er alles im Blick: seinen Tabakladen mit den Pfeifen und Zigarren in den Vitrinen und den Grusskarten auf den Ständern. Die Passanten draußen im Göttinger Hauptbahnhof mit all ihren unangenehm gutgelaunten Studenten in Funktionsjacken. Und nun diese zwei unrasierte Spinner, die nur zwei Rubbellose für jeweils einen Euro kaufen und sich über vergangene Nächte mit Rotwein, Bücher und irgendwelche Bands unterhalten. Und das Ganze viel zu laut.
Dem einen muss man sogar zweimal sagen, dass der Tresen nicht geeignet ist, um die Lose abzurubbeln, da kommt er auch schon grinsend wieder und redet von zwei Euro Gewinn und dass er gerne zwei neue Lose dafür haben will. Sein Kollege mit diesem Ring in der Nase ist jetzt ganz neidisch, weil er nichts gewonnen hat und will jetzt die Lose aussuchen. Gewinnt aber trotzdem nicht, dafür aber wieder der andere. Frech grinsend steht er an der Theke, verlangt zwei neue Lose und läuft, sich ereifernd zurück zum Lottostand.
Wieder dauert es nur wenige Sekunden, da jubelt einer. Diesmal der bisherige Pechvogel. Ein Freilos habe er gewonnen, dass sein aber nun das letzte, was er rubbeln wolle. Und zack, legt er dreimal 40 Euro frei. Der Tabakverkäufer kann sich jetzt ein kleines Grinsen doch nicht mehr verkneifen, zahlt die beiden aus und wünscht ihnen ein schönes Wochenende.

Zweiter Akt
Der Regionalzug tuckert durch die thüringesche Provinz. Unsere beiden Hauptdarsteller durchpflügen diverse Zeitungserzeugnisse, immer wieder sich selbst unterbrechend mit Anekdoten vergangener Nächte, Gruselgeschichten und Lobpreisungen der Liebe und des Lebens an sich. Eine junge Dame gegenüber räuspert sich und blickt immer wieder herüber, während sie die disfunktionale Waggontür versucht zuzuschieben. Dass dies nichts bringe, erkärt ihr einer der Poeten, ohne von der Lektüre seines Feuilletons aufzublicken. Überrascht nutzt sie diesen Eisbrecher, um sich über das Ziel und den Grund der Reise zu informieren. Was für ein Zufall, sie sei auch Musikerin, und ja, ihre Hand im Verband sei das Ergebnis zahlreicher Übungsstunden. Ein Cello wolle beherrscht werden, wie eine Waffe. Nur dann lasse sich der Sturm ihrer Musikerkollegen auch ebenbürtig begleiten.
Lächelnd verspricht sie, vielleicht abends bei dem Konzert unserer Hauptdarsteller vorbei zu schauen. Dann ist sie für immer weg und das Ziel der Zugfahrt erreicht: Jena. Hastig werden die Zeitungen und leere Flaschen verstaut. Draußen ist es kalt.

Dritter Akt
Jena ist bekannt für Feinmechanik, Glass, Optik, teure Mietpreise und weil hier so großartige deutsche Dichter wie Goethe, Schiller oder Rainald Grebe einen Teil ihres Lebens verbracht haben. In der Innenstadt gibt das Johannistor, das man als Student niemals durchqueren solle: sonst drohe das erfolglose Ende der akademischen Laufbahn. In der Nähe des Anatomieturms gibt es einen sogenannten Späti, einen Kiosk mit Spätverkaufslizenz. Dort kann man, neben Limo und Schnaps auch so nützliche Dinge kaufen, wie thüringische Rubbellose. Ein Euro das Stück. Der Glückspilz von vorhin, der mit dem Ring in der Nase und dem fetten Gewinn in der Tasche, betrunken ob seines vorherigen Glücks, verlangt also drei dieser Exemplare, gibt zwei weiter und befreit den dritten von seiner Folie. Wenige Sekunden hat er drei 50-Euro-Zeichen freigelegt. Der Spätibesitzer, ganz unfroh, händigt den Gewinn aus, wünscht kein gutes Wochenende und bedient den nächsten Kunden, der Wodka und Schokoriegel verlangte. Unser Held indes strebt lächelnd raus, in trauter Vorahnung eines weiter toll verlaufenden Abends.

Vierter Akt
Die Steinmauer umschließt nackt und roh die Kellerräume. Eine Bar, eine Sitzgelegenheit und ein riesiger Tanzraum, das ist das Haus am Inselplatz als Veranstaltungsort. Oben wohnen noch Familien mit Kindern, junge und jungebliebene. Unten feiert man, trinkt gemeinsam und spendet für die Aktion „Dresden Nazifrei“ zum Jahrestag der Bombadierung der Stadt während des Zweiten Weltkriegs.
Ganz Wilde trauen sich auch zu unseren beiden Hauptdarstellern in den engen, stickigen und heißen Tanzraum, den diese mit ihrem Konzert beschallen. Eine Stunde später, sind die beiden nass, freuen sich mit den Gästen und glücklich. Auch wegen der zahlreichen tollen Menschen, die den Abend so schön gemacht haben. Minuten später ist im Keller kein Durchkommen mehr: Alle tanzen oder reden oder rauchen oder trinken oder so.

Fünfter Akt
Der Wind peitscht über die thüringische Steppe. Kahl stehen die Bäume in einer Allee. Die Landschaft sieht wie eine Collage zum Thema Grau aus. Die Kälte kriecht durch die Handschuhe, unter die Jacke und versucht sich am Bauch festzukrallen. Noch ist nicht viel los am Bahnhof. Und der Zug hat Verspätung.

Advertisements

21. Januar 2011 – Bremen – Zucker

Seit 2007 gibt es das Zucker in einem ehemaligen Speditionsgebäude zwischen Findorff und Bremer Hauptbahnhof. In Deutschland hat sich der Laden in der kurzen Zeit einen überaus guten Ruf aufgebaut: Es gab Partys mit internationalen bis Resident-DJs, unzählige tolle Bands haben hier schon gespielt. Allein wenn man im Backstage unfassbar leckeren selbstgemachten Apfelkuchen mampfend die  Postersammlung anschaut, bekommt man schon einen Eindruck, wer schon alles seinen Schweiss auf der Bühne gelassen hat.

An diesem kalten Freitag im Januar spielten wir mit: Trennkost Ungeheuer. Diese beiden sympathischen Jungs aus Bremen haben sich eine alte Playstation geschnappt und darauf Beats zwischen Dubstep und Happy Hardcore gebastelt. Dazu springen sie auch mal mit mexikanischen Wrestlermasken herum und hauen ein paar aggressive Reime heraus. Uff!

Für Lena Stöhrfaktor aus Berlin hingegen war es einer der ersten Auftritte ohne ihre Crew. Sie zeigte trotzdem, wie man solo nicht weniger wütend und reimend  über Gentrifizierung und Unterdrüchtung rappen kann. Respekt!

Killa Instinct aus England waren eigentlich die wahren Headliner des Abends. Fettbassiger Britcore mit der britischen Version eines Zach de la Rocha. Plötzlich waren die neunziger Jahre wieder sehr lebendig. Sogar eine eigene deutsche Wikipedia-Seite haben die Jungs. Ich will auch so etwas.

Die meisten Jubelrufe ernteten wir irgendwann schräg nach Mitternacht für die Aktualisierung der „Dschungelcamp„-Gruppe. Erstaunlich viele im Tanzsaal waren Namen wie Froonk, Rainer oder Sarah ein Begriff. Sicherlich liefern die Medien dazu demnächst eine weitere Interpretation.

19. Januar 2011 – Was Egge in Berlin, Leipzig & Hamburg gelernt hat

Wie war das nochmal? Hör auf zu stör’n! Hör auf!

Bei Myspace haben wir das immer gern gemacht. Aber bei Myspace macht man mittlerweile ja nichts mehr gern. Nämlich Rückblenden. Darum nun hier – als Vorgeschmack auf künftige Monatsrückblicke – eine pädagogisch sicher anspruchsvolle Reflexion zu den vergangenen Tagen zwischen Spaziergängen und Spiegeleiern. Was haben wir gelernt:

– Betrunkene Einschätzungen zum Dioxin-Skandal erreichen mitunter mehr Clickzahlen als unsere geliebten Fusion-Videos zusammen. Konkret:

– Als völlig unbegabte Hacker haben wir dank Youtube-Statistik herausbekommen, dass daran gute Kollegen mitgewirkt haben könnten (Grüße an Herrn eco & Merci!)
– Auch wenn einige Videos vor allem nun von Herren nah an der Altersteilzeit beurteilt worden sind (Was wir mögen! Sonst kriegen wir kaum Kommentare wie: „Kifft nicht zu viel!“, „Diese Jugend!“ „Muhahaha!“)
– Berlin-Südkreuz ist nicht Berlin-Süd
– Das Kanzleramt sieht aus wie eine riesige Designer-Brotdose
– Das Wort Fleischwurst in diesem Zusammenhang verbitten wir uns.
– Das Kottbusser-Tor schreibt man mit K, Cottbus mit C.
– Der Platz ist nach einem Stadttor der Berliner Akazienmauer benannt, durch das man früher von Berlin nach Cottbus eilte.
– Die K und C-Problematik ist damit nicht beantwortet, wir wissens nicht.
– Klub oder Club? Kuba oder Cuba? Chemnitz oder Karl-Marx-Stadt?
– Der Multilayerladen hat erste Kratzer aufm Fußboden.
– Die Jukebox hat nun auch richtige Knöpfe!
– Es gibt gutes Kiezbier. Unterstützen:
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=bl&dig=2010%2F11%2F30%2Fa0141&cHash=4973744168
– Der Multilayerladen ist längst eines unserer schönsten Wohnzimmer im Herzen.
– Warum? Nette Leute hinterm Tresen & nette Leute aus Eckernförde, Passau, Hannover davor. Alle wohnen längst in Berlin und machen nun Projekte.
– Hannes sagt, die Räucherei ist zu & das Grüne Haus in Eckernförde auch. Mist!
– Wir mögen die Jungs vom British Music Club, denn die sind verrückt!
http://www.facebook.com/group.php?gid=210571850725
– Die ersten 30 Minuten des Auftritts können seeehr schwer sein.
– Wir lieben es, wenn Ihr (plötzlich doch) tanzt!
– Die Kreuzberghochhausdächer sind die schönsten der Stadt.
– Das Parkhaus direkt davor wird von Drogenopfern besetzt gehalten & heißt das „Parkhaus des Grauens“.
– Wir sollten dort bald ein Musikvideo drehen, sagt Hannes, der kennt sich aus.
– Wolf Hogekamp, Autor, Veranstalter & Urgestein sagt: „gabs schon, sogar ne Lesung“. Wolf hat auch mal ein Video mit uns gedreht. Und wir haben ein gaaanz altes von ihm gefunden. Müsst Ihr Euch anschauen:

– Wozu man immer tanzen kann: David Bowie, Depeche Mode, Joy Division.
– Sushi-Essen geht nun auch in Kreuzberg – und schmeckt.
– Der Gentrification-Sushi-Shop ist in Blickweite zum SO36, krass.
– Dort bekommt man mit der Bestellung einen blauen Plastikpuk, der vibirert sobald der tote Fisch in der Alge steckt.
– Saufen kann man auch in Berlin-Neuköln gut: „Nathaliaund Heinrich“ in der Weichselstraße ist super.
– Lindy Hop geht auch nach großem Engagement für das Berliner Kiezbier.
– Vollkornbrot um 5.30 Uhr ist das Beste!
– Das beste Frühstückskaffee in der Bürknerstraße am Kotti: Klötze und Schinken. Hingehen & Gummi-Augen kaufen!
– Von Berlin nach Leipzig sollte man von Berlin-Süd aus losfahren.
– Hochwasser hat auch etwas Ästhetisches.
– Leipzig hat vor allem: Platz.
– Kunst hier schauen: Leipziger Baumwollspinnerei.
– Da gibts auch tiefschürfende Graffiti: „Zu viel Sicherheit schadet!“
– Das Bundesverwaltungsgericht ist riesig.
– Am Leipziger Literaturinstitut sind gerade mal 20 Schreiber.
– Die Freunde vom „Schlechtes Versteck No. 32“ haben Rock’n’Roll-Bier erfunden und lassen es nur für den Laden brauen.
– Schön ists im Clara-Zetkin-Park, im „Cantona“, betrunken in „Feinkost“-Clubs.
– Beim Burgermeister trifft man ständig Bekannte.
– Dort gibt es auch vegetarische Currywurst.
– Drei Tage Alkohol können schaden.
– Der Tatort aus Konstanz war blöde.
– Grüner Tee ist der neue Aperol.
– Wenn man nüchtern zum „Punkertischtennis“ im Hamburger Hafenklang geht, gewinnt man mitunter.
– Leider gewinnt man meist Schnaps.

Vor allem haben wir aber gelernt:
– Einsätze sind Einsätze, da helfen keine Pillen.
– Zuhause ist immer am schönsten.
– Unterwegs aber auch.
– Häng Dein Herz nicht an Dinge.
– Luftballons aufblasen ist manchmal schwerer, als sie loszulassen.
– Beides kann wunderbar & schmerzlich sein.

– Sei nicht traurig Susann, es fängt immer erst an.

Auf gehts ins neue Wochenende.

PS: Ja, wir haben uns in Cäthe Sieland verliebt.

13 – 16. Januar 2011 – H/B/L/HH

Danke  Multilayerladen, Fanny, Charlotte, Wolf, Norma, Ari, Levent, Julia, Mark, Beke, Ayse, Jascha, Britta, Philipp, Didier, Bea,  Sophie, Rike, Malte, Mirco, Manuel, Thalea, Felix und sovielen anderen.

08. Januar 2011 – Ein Samstag im Januar

Der Regen hat die Eisplocken weggeschmolzen. Anstatt weiß und grau, sieht es nur noch grau und schmutzig aus. Müll von Silvester und Müll von den 364 anderen Tagen liegt herum. Nass und klamm.

Auf dem Markt hat der Schlussverkauf begonnen: Drei Euro für eine Kiste Champignons aus Spanien. Vier Euro für eine Kiste Tomaten aus Holland, ein Suppengrün gibt’s kostenlos dazu. Die alte Marktfrau erklärt, woran man erkennt, ob Kürbisse noch gut sind und warum Dill bei schlechter Laune hilft.

Das Café ist leer, alle stehen draußen unter der Markise und genießen den freien, weiten Himmel. Geschichten über Silvester werden ausgetauscht, so richtig angekommen ist man noch nicht in 2011. Lotto wird gespielt, Kaffee getrunken und auf die Bundesliga gefreut. Ein paar Jugendliche warten zehn Minuten, bis sie sich in den Headshop nebenan trauen.

Ein Euro vierzig kostet der Milchschaum, wenn er als Babycino bestellt wird. Ein paar Flocken Kakao-Pulver obendrauf und das kleine Mädchen fühlt sich wie eine Erwachsene und nennt es Kaffee. Hinter einem kleinen Tor beginnt – Schuhe vorher bitte ausziehen – die Spielecke. Es gibt Waffeln und kleine Kekse in Schaf-Form. Und Pixie-Bücher von Mittelfeld-Fußballer Tim Borowski.

In der Küche der kleinen Bäckerei hat es gebrannt. Das kommt davon, wenn man noch selbst bäckt, sagt eine Alte auf der Straße. Sie hole ihre Brötchen schon längst bei einem der vielen SB-Backshops, die auf der Hauptstraße auf- und zumachen. Beim Brand gab es keine Verletzten. Man sieht auch keine Rauchspuren. Im Treppenhaus riecht es aber nicht mehr nach leckeren Brötchen und Kuchen, sondern nach Rauch – beißend und unangenehm. Niemand weiß, wann der Laden wieder aufmachen kann.

Die Punks haben sich in Schale geschmissen. Im Erdgeschoss der ehemals besetzten Schokoladenfabrik läuft Casino-Nacht, mit Swing vom Plattenteller, Pferderennen und Highball-Cocktails. Nach einer Stunde ist unser Widerstand-Spielgeld alle, auf der Tanzfläche wird zum Dschungelbuch-Soundtrack getanzt und die Schlange am Unisex-Klo mit der vor der Cocktailbar vermischt. Manch einer der Modernen raucht draußen seine Zigarette und wird dafür mit Neunziger-Jahre-Techno aus dem dritten Stock beschallt. Es hat wieder angefangen zu regnen.

2010 – Ein Jahr in Schlagzeilen

Wir sind Nachrichten-Junkies, schon von Berufswegen aus. Deshalb hier noch einmal – ein wenig verspätet – unser Schlagzeilen-Rückblick von 2010. Frohes Neues Jahr!

Januar
Nacktscanner sollen kommen.
Lothar Matthäus beendet 4. Ehe.
Attentäter attackiert „Mohammed Karikaturen“-Zeichner.
CSU fordert einen Vizekanzlerposten.
Schneetief „Daisy“ überzieht Deutschland.
Anschlag auf die Fußballnationalmannschaft von Togo beim Africa Cup.
Aufstand afrikanischer Einwanderer in Italien.
Essen/Ruhrgebiet wird europäische Kulturhauptstadt.
Istanbul feiert Beginn als europäische Kulturhauptstadt.
Auf Haiti fordert ein Erdbeben Tausende Tote.
Taliban verüben diverse Anschläge und liefern sich Gefechte in Kabul.
Bei den Golden Globes räumt vor allem „Avatar“ ab.
Charlotte Roche verlässt nach wenigen Monaten „3 nach 9“ wieder.
China greift Google-Server an, Google will daraufhin sein Chinageschäft überdenken.
Missbrauchsfälle am Jesuiteninternat Canisuis in Berlin.
FDP bekommt eine Parteispende von Mövenpick.
Obama will die US-Banken reformieren.
Lafontaine zieht sich aus der Bundespolitik zurück.
Äthiopisches Flugzeug stürzt bei Lissabon ab.
JD Salinger stirbt.
Griechenland und China verhandeln finanzielle Unterstützung.
USA liefern Waffen an Taiwan.
Eine CD mit Steuerdaten aus der Schweiz soll evtl. gekauft werden.
Acht Krankenkassen erhöhen die Gebühren um 8 Euro.
Bundesverfassungsgericht verbietet Post-Mindestlohn.
Weltwirtschaftsforum in Davos tagt.
Toyota muss Millionen Fahrzeuge wegen fehlerhaftem Bremspedal zurückrufen.
Ben Bernake wird für weitere vier Jahre als Chef der amerikanischen Zentralbank ernannt.

Februar
EU-Währungskommisar Almunia diktiert Griechenlands Haushalt.
Hacker erkämpfen den Zugang zum Emissionshandel.
Röttgen will kürzere Laufzeiten für Atomkraftwerke.
Münchener Sicherheitskonferenz scheitert – Iran will weiter Uran anreichern.
Laura Chinchilla wird erste Präsidentin Costa Ricas.
Janukowitsch gewinnt die Wahlen in der Ukraine.
Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes wollen streiken.
Reform der Jobcenter geplant und heftig umstritten.
New Orleans Saints gewinnen den Superbowl.
Streit um die Vertragsverlängerung von Löw beim DFB.
Helene Hegemanns Roman „Axolotl Roadkill“ soll abgeschrieben sein.
Merkel bekommt den Deutschen Medienpreis.
Bei den Gebirgsjägern in Bayern sollen Rekruten jahrelang gequält worden sein.
Olympia in Vancouver beginnt und gleich beim Rodeln stirbt der Georgier Notar Kumaritaschwijli.
Muschtarak, die neue Nato-Offensive in Afghanistan beginnt.
NPD-Demo in Dresden wird blockiert.
Familienministerin Köhler heiratet und heißt jetzt Schröder.
Amoklauf in Rostok.
Zugunglück in Belgien – 18 Menschen sterben.
Libyen lässt Eu-Bürger nicht mehr einreisen – wegen Streit mit der Schweiz.
Piloten streiken gegen Lufthansa.
Röttgen setzt sich für ein Ende der Atomkraft ein.
„Honig“ bekommt den Goldenen Bären der Berlinale, Polanski den Silbernen.
Niederländische Regierung unter Balkenende zerbricht wegen Afghanistan.
Überschwemmung auf Madeira.
NRW-CDU verlangt für Termine mit Rüttgers Geld – Generalsekretär Wüst tritt zurück.
Wegen Trunkenheit am Steuer tritt Margot Käßmann von allen Ämtern zurück.
Ölpest in Norditalien.
Linke werden wegen Afghanistan-Protest aus dem Bundestag geschmissen.
Erdbeben in Chile – Taifun im Pazifik.
Sturmtief Xynthia sorgt für Chaos und Tote in Mitteleuropa.

März
Voratsdatenspeicherung ist nicht verfassungsmäßig.
Sauerlandgruppe-Prozess endet, bis zu 12 Jahre Haft.
Fall Amerell endet mit einem Vergleich der sexuellen Belästigung.
Monsterwelle im Mittelmeer
Haushalt ist beschlossen, 80,2 Milliarden Schulden werden neu aufgenommen.
Wegen einer Entscheidung im Außenausschuss der USA zieht die Türkei ihren Botschafter ab.
Andreas Voßkuhle beerbt Hans-Jürgen Papier als Präsident des Bundesverfassungsgericht.
Erneute Kältewelle in Europa.
Explosion in Kent.
Oscars werden vergeben. „Hurt Locker“ gewinnt und Christoph Waltz. Haneke geht leer aus.
Der Streit um die Kopfpauschale bei den Gesundheitssteuer hält an.
Lena Meyer-Landrut fährt nach Oslo zum Eurovision Song Contest.
Israel plant weitere Siedlungen in Ostjerusalem.
USA kritisiert Europa wegen Islamophobie.
Bei Lokalwahlen in Frankreich verliert Sarkozy.
Deutsche Bahn startet eine Kampagne für mehr Sicherheit.
Westerwelle wehrt sich gegen Korruptionsvorwürfe.
Telekom’s Obermann fordert eine Frauenquote von 30 Prozent.
Vulkanausbruch in Island.
Gesundheitsversicherung in USA wird durchgesetzt.
Jörg Kachelmann wegen Vergewaltigungsverdacht in U-Haft.
Selbstmordattentat in Moskauer U-Bahn.
Merkel besucht Türkei und Großbritannien.
Erneut Gefechte in Afghanistan.

April
Daimler und Renault kooperieren.
US-Armee erschiesst Journalisten im Irak.
Wahltag in Großbritannien steht fest: 6. Mai 2010.
Merkel nimmt an Trauerfeier für BW-Soldaten teil.
Polens Präsident Kaczinski stirbt bei Unfall.
Proteste in Bangkok gehen weiter.
Putsch in Krigigistan.
In Ungarn kommen durch Wahlen Rechtsextreme an die Macht.
Zugunglück in Südtirol.
Guttenberg besucht die Truppe in Afghanistan.
Vulkanausbruch auf Island behindert den Flugverkehr in Nordeuropa.
Wieder BW-Tote in Afghanistan.
60 Jahre ARD.
Aschewolke führt zu Schließungen aller Deutscher Flughäfen.
Wulff tauscht mehrere Landesminister aus, darunter Aygül Özkan.
Die USA verklagen Goldman-Sachs.
Die Lolas werden vergeben.
Irakische Al-Qaida verliert ihre Doppelspitze.
Menschenkette gegen Atom mit mehr als 10.000 Leute.
Käßmann geht als Dozentin in die USA.
Explosion auf Bohrinsel im Golf von Mexiko.
Österreich wählt Fischer erneut, bei 50 % Wahlbeteiligung.
Erster Offshore-Park wird eingeweiht.
Ratingagenturen stufen Griechenland und Spanien ab.

Mai
Griechenland bekommt 110 Milliarden Euro als Hilfe.
Ölkatastrophe im Golf von Mexiko.
Autobombe auf dem Times Square in New York.
Expo in Schanghai startet.
Tote bei Protesten in Athen.
Wahl in Britannien.
„Topografie des Terrors“ eröffnet in Berlin.
Isländischer Vulkan sorgt wieder für Flugchaos in Europa.
Bergwerkunglück in Sibirien.
Bei NRW-Wahl verliert CDU mehr als 10 Prozent.
EU beschließt 750 Milliarden Euro Hilfspaket für schwache Staaten.
Bankiersfrau wird in Süddeutschland entführt.
Bayern gewinnt Meisterschaft und DFB-Pokal.
Wieder Aschewolke.
Ökumenischer Kirchentag in München.
Iran unterzeichnet Vertrag über Uran-Tausch mit Türkei.
Weiter Aufstände in Thailand.
Entführte Mädchen in Jemen befreit, von den Eltern fehlt jede Spur.
16-Jähriger ersticht Jugendlichen in Hamburg
Einführung einer Transaktionssteuer wird diskutiert, spekulative Leerverkäufe werden verboten.
500 Millionen Euro Bild wird in Paris gestohlen.
Bürgerkriegsähnliche Zustände bei Verbrecherjagd auf Jamaika.
Erste synthetische Zelle hergestellt.
Britischer Ministerpräsident Cameron führt liberalere Gesetze ein.
Koch legt seine Ämter bis zum Jahresende nieder.
Sonneberg führt Pharmalobbyisten hinters Licht und ZDF-Bellut rügt ihn dafür.
USA wollen Ölsteuer vervierfachen.
Konflikt in Korea verschärft sich.
Tornados in Brandenburg und Sachsen.
Deutsche Söldner wurden mit staatlicher Unterstützung nach Somalia geschickt.
Dennis Hopper stirbt.
Lena Meyer-Landrut gewinnt den Eurovision Song Contest.

Juni
Bundespräsident Horst Köhler tritt zurück.
Israel beendet Frieden und greift sowohl den Gaza, als auch einen Hilfskonvoi an.
Bildhauerin Louise Bourgeois ist gestorben.
Investor Berggruen übernimmt den Karstadt-Konzern.
Entführe Bankiersfrau wird vermodert aufgefunden.
Schwarz-Gelb verabschieden 80 Milliarden Sparpaket – viel Kritik.
Kachelmann wohlmöglich unschuldig.
Erste Verurteilung wegen Bhopal-Katastrophe.
Wiederaufbau des Berliner Schloss bis 2014 aufgeschoben.
Bei Wahlen in den Niederlanden kommt Geert Wilders auf 24 Prozent.
Jauch geht 2013 zur ARD.
Viele Tote bei Unruhen in Kirgigistan.
Sondierungsgespräche in NRW stocken.
Explosion und Übergriffe bei Sparpaket-Protesten.
16-jährige Seglerin wird aus Seenot gerettet.
Polizistin in Brandenburg tötet sich und ihre beiden Kinder.
Flutwelle in den USA.
Wahlen in Belgien stärken Separatisten.
Mann ermordert und vergewaltigt zwei Taxifahrerinnen am Bodensee.
Geiselnahme in Leipzig.
Heidi Kabel stirbt.
Rot-Grün entscheidet sich für Minderheitsregierung in NRW.
Die Bildung in Deutschland hakt im Norden und im Osten laut Studie.
G20-Gipfel in Toronto ohne klare Entscheidungen.
Der Erfinder der Swatch, Nicolas Hayek, stirbt.
McChrystal von Obama gefeuert, Petraeus übernimmt.
Piratenprozess in Hamburg startet.

Juli
iPhone 4 hat viele Mängel.
Wulff im dritten Wahlgang zum Bundespräsidenten gewählt
Deutsche Bank wurde vor Razzia gewarnt.
Jugendrichterin Kerstin Heisig nimmt sich das Leben.
Amoklauf in Erfurter Kneipe.
230 Tote bei Tanklaster-Explosion im Kongo.
Russisches Spionagenetz in USA ausgehoben.
Deutscher erschiesst zwei Italiener in Hannover.
Komorowski wird zum polnischen Präsidenten gewählt.
Stammzellenerkennung wird in Deutschland vereinfacht.
Bei der WM verliert Deutschland im Halbfinale gegen Spanien 0:1.
Deutschland nimmt zwei Guantanamo-Häftlinge auf.
Spanien gewinnt die Fussballweltmeisterschaft.
Unwetter über Norddeutschland nach Hitzewelle.
ICEs fallen aus wegen schlechter Technik.
Bundesweite Razzia gegen Mafiosi.
Sarkozy leidet unter Bettencourt-Affäre.
Gerichtsverhandlung zum Mord an Dominik Brunner startet.
Fidel Castro tritt nach vier Jahren erstmals wieder öffentlich auf.
Ausschreitungen in Belfast.
Kraft zur Ministerpräsidentin in NRW gewählt.
Iranischer Wissenschaftler angeblich in die USA entführt.
Roman Polanski darf sich wieder frei bewegen.
Öle von Beust tritt zurück. Ahlthaus übernimmt. Bürgerentscheid gegen Primaschule.
Aufschwung beschert Regierung Milliardenplus.
Zugunglück in Ostindien fordert 50 Tote.
Anlässlich der Ruhrfeiern wird die A40 für einen Tag gesperrt.
Afghanistankonferenz in Kabul.
IWF erlässt Haiti sämtliche Schulden.
Löw verlängert bis 2012 beim DFB.
Gaspedale von Toyota waren nicht schuld, Fahrerversagen.
Sieben von 91 Banken scheitern beim Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht.
Mehrere Tote bei Massenpanik bei der Love Parade.
Der Spanier Alberto Contador gewinnt zum dritten Mal die Tour de France.
Venezuela hat die diplomatischen Verbindungen zu Kolumbien abgebrochen.
BP-Chef Tony Hayward tritt zurück. (18 Millionen Dollar Abfindung).
90.000 Dokumente zum Afghanistan-Krieg werden bei Wikileaks veröffentlich.
Theo Albrecht von Aldi stirbt.
Flugzeugabsturz tötet 152 in Pakistan.
Sauberes Wasser ist Menschenrecht entscheidet die UN.
Katalonien verbietet Stierkämpfe.
Neonazis hacken Buchenwald-KZ-Internetseite.
Überschwemmungen in Pakistan mit Hunderten Toten.

August
Gefechte zwischen Israel und Libanon wegen eines Baumes.
Mutmaßlicher Anschlag auf Mahmut Ahmadenijad.
Verfassungsgericht stärkt unverheiratete Väter.
Flutwelle in Pakistan fordert Zehntausende Tote und 20 Mio Obdachlose.
Flutwelle in Sachsen.
Brandkatastrophe in Russland.
Diskussion über Rente mit 67.
Geplante Moschee beim Ground Zero fördert Diskussion.
Wütende Proteste gegen Stuttgart 21.
Wachstum im zweiten Quartal 2010 bei 2,2 Prozent.
Wikileaks-Gründer mit Vergewaltigungsvorwürfen angeklagt.
Schwarz-Gelb zieht Brennelementesteuer zurück.
Christoph Schlingensief erliegt seinem Krebsleiden.
Steinmeier zieht sich wegen einer Erkrankung seiner Frau kurz aus der Politik zurück.
Verseuchte Infusion in Mainzer Klinik.
Flugzeugabsturz in Nordchina.
Sarrazin provoziert wieder.
Landesverfassungsgericht hält die Überhangmandate in SW für widrig, fordert Neuwahlen.
Amoklauf in Bratislava.
„MAD Men“ und „Modern Family“ sind die Emmy-Gewinner.
USA beenden ihren Krieg im Irak, bleiben nur noch zur Armeeausbildung.
Tony Blairs Memoiren entzweien Kritiker und Bevölkerung.

September
Weitere Bohrinsel im Golf von Mexiko explodiert.
Erdbeben in Neuseeland.
Bundesregierung einigt sich auf bis zu 30 Jahre Atomverlängerung.
OECD-Studie: Deutschland fehlt Studenten.
Barroso hält erste Rede zur Lage der EU.
Bundesweite Razzia gegen Neonazis.
Sarrazin tritt zurück.
Bombenexplosion in Kopenhagen vermutlich fast Terrorakt.
Bund der Vertriebenen Steinbach wird in CDU isoliert.
Kongo missbraucht Geld der GTZ.
DDR-Freiheitskämpferin Barbara Bohley stirbt an Krebs.
Tausende bei „Freiheit statt Angst“-Demo in Berlin.
HRE braucht weitere 40 Milliarden Euro.
Türkei stimmt für eine Grundgesetzreform.
Basel III soll strengere Regeln für Finanzwelt herstellen.
Shell-Studie: Jugendliche sehen optimistisch in die Zukunft.
Real Madrids Präsident Pérez kauft Hochtief.
Westerwelle und Mronz heiraten.
41-Jährige tötet drei Menschen bei Amoklauf in Lörrach.
Bürgerliches Bündnis in Schweden verliert absolute Mehrheit bei Wahlen.
Martin Büsser stirbt.
Facebook fällt aus.
Stuxnet-Wurm befällt vor allem iranische Industrie, digitaler Erstschlag?
Ed Miliband wird zum Vorsitzender der britischen New Labour gewählt.
Körperscanner am Hamburger Flughafen eingeführt.
Hochwasser in Sachsen und Brandenburg.
Terrorwarnungen in europäischen Großstädten.
Generalstreik in Spanien, Belgien, Irland und Polen.
Bei der Demo gegen Stuttgart 21 kommt es zu vielen Verletzten.
Aufstand der Polizisten in Ecuador.

Oktober
Bad-Bank der HRE gegründet.
USA und GB sehen erhöhte Terrorgefahr in Deutschland.
20 Jahre deutsche Einheit wird in Bremen gefeiert.
Wahl in Bosnien-Herzegowina ändern nichts an politischen Verhältnissen.
Stichwahl in Brasilien.
Kritik gegen Wulff wegen seiner Rede zu Islam in Deutschland.
Börsenzocker Jerome Kerviel muss fünf Milliarden zurückzahlen.
Chemieunfall in Ungarn.
Nobelpreis in Medizin und Physik bekanntgegeben.
Keine Reform der unfairen Mehrwertsteuer.
Laut Forsa haben die Grünen zum ersten Mal die SPD in Umfragen überholt.
Literatur-Nobelpreis für Mario Vargas Llosa.
Soul-Legende Solomon Burke ist tot.
Explosion und Feuer auf Ostseefähre „Lisch Gloria“.
Ausschreitungen von Rechten gegen Schwulendemo in Belgrad.
Eurovision Song Contest 2011 wird in Düsseldorf gemacht.
Deutschland bekommt nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat.
Verschüttete Kumpel in Chile befreit.
Durchbruch im Gotthard-Tunnel.
Weiterhin schwere Proteste in Frankreich.
Loki Schmidt stirbt.
China stoppt Export von Hightech-Metallen.
USA schließen Milliardenschweren Militärpakt mit Pakistan.
Heckenschütze in Malmö jagt Einwanderer.
Cholera in Haiti.
Schwarz-Geld richtet sich bei neuer Ökosteuer nach der Industrie.
Entführung von Frachter bei Afrika.
Tsunami in Indonesien.
Bahnstreiks in Deutschland.
Roland Koch wird Chef von Baukonzern Bilfinger Berger.
Zwei Päckchen mit Sprengstoff aus Jemen auf dem Weg in die USA gefunden.
Sprengstoffattentat in Istanbul.
Bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien gewinnt Wilma Youssef.
Röttgen neuer Chef der NRW-CDU.

November
Erdloch im thüringischen Schmalkalden.
Geiselnahme in Kirche in Bagdad.
Paketbombe im Kanzleramt entschärft.
Paketbomben in Botschaften in Athen.
Militärpakt zwischen Frankreich und England.
A380 muss in xx notlanden.
Mehr als 50.000 bei der Auftakt-Demo in Vorleben.
Wahlen in Burma.
NPD und DVU schließen sich zusammen.
Krawalle gegen die Torys in Großbritannien.
G20 in Südkorea.
Großbrand im Karlsruher Zoo.
Friedensnobelpreis-Trägerin Aung San Suu Kyi wird in Burma freigelassen.
Sebastian Vettel gewinnt Formel-1-Weltmeisterschaft.
Peak Oil ist erreicht.
Rente mit 67 ist durch.
Terrorwarnung für Deutschland.
Cholera von Haiti auf die Dominikanische Republik übergetreten.
Irland braucht Finanzhilfen.
Merkel bekommt US-Freiheitsmedaille.
Guinea ruft den Notstand aus.
Google Street View starter in Deutschland.
General Motors geht wieder an die Börse.
Bombenattrape auf namibischen Flughafen.
EU beschließt Multimilliarden-Hilfe für Irland.
Papst lockert Kondomverbot.
Junge und Mädchen tot in Niedersachsen gefunden.
In Lübeck funktioniert einen Tag lang die Wasserversorgung nicht.
Bei Massenpanik in Kambodscha sterbe 330 Menschen.
Nordkorea beschiesst südkoreanische Insel.
Anti-Terror-Razzien in Europa.
Grüne beenden schwarz-grüne Koalition in Hamburg.
Zugunglück zwischen Rostock und Berlin.
Bei Bürgerbefragung in der Schweiz spricht sich die Mehrheit für Abschiebung krimineller Ausländer aus.
WikiLeaks veröffentlicht Geheimdepechen amerikanischer Botschafter.
Schneetief in Europa.
Heiner Geisers Schlichtung sieht die Durchführung von S21 vor.
EU ermittelt gegen Google wegen Monopols.

Dezember
Maulwurf bei Westerwelle war sein Büroleiter Helmut M.
Nasa entdeckt Arsen-Lebensform.
WM 2018 in Russland, 2022 in Katar.
Großbrand bei Haifa.
Drei russische Satelliten stürzen ins Meer.
Unfall führt zu Abbruch bei „Wetten, dass…?“
Katarrs Staatsfonds steigt bei Hochtief ein.
Continental wegen Concorde-Absturz verurteilt.
Erdrutsch in Kolumbien.
Baden-Württemberg kauf EnBW.
Wikileaks-Gründer Julian Assange festgenommen.
China lässt wegen Friedensnobelpreis mehrere Regimegegner verhaften.
16-Jähriger Hacker aus den Niederlanden wegen Wikileaks festgenommen.
Studentenproteste in England.
Bankräuber bei Überfall in Karlsruhe getötet.
Kompromiss bei Klimagipfel in Cancun.
Castor-Transport nach Mecklenburg-Vorpommern.
Selbstmordattentat in Stockholm.
Berlusconi übersteht Misstrauensvotum, Ausschreitungen folgen.
Flüchtlinge ertrinken vor australischen Weihnachtsinseln.
Kosovos Ministerpräsident Thaci soll Organhandel betrieben haben.
Ausschreitungen nach gefälschter Wahl in Weißrussland.
Bombe ohne Zünder in römischer U-Bahn.
USA verabschiedet New Start.
Rekordverschuldung bei Städtetag.
Wieder Tanker bei Oman gekapert.
Dänische Zeitung sollte von Islamisten überfallen werden.
Hochwasser in Australien.