Wo das läuft

Alle Rechte bei A. Schafferschick

FAQ zum Booking:

Ja, wir machen das selbst. Auch nach elf Jahren. Sicher, das ist nicht ganz einfach. Macht aber Spaß. Nein, wir sind trotzdem bezahlbar, brauchen nur Mikros, Anlage und Verrückte, die uns unterstützen. Wir dachten dabei an Euch! Und doch, doch, unsere Booking-Chefin Ayse Hogefeld gibt es wirklich. Freundlich & kompetent.

Einfach: beatpoeten(at)googlemail.com.
Und nun, bitte die Termine.

2018

05. Januar – Berlin – about://blank
So richtig sicher, wie man den Klubnamen schreibt, sind wir auch nach dem fünften Besuch nicht. Aber der Antinationale Neujahrsempfang ist immer herrlich. Wir lesen aus den Briefen von Marx und Engels und wenn es passt, gibt es eine Einlage in die neue Lesung „Ritter des Rechts lesen Kindheitserinnerungen“. Das Tippel Orchestra kommt auch.

13. April – Freiburg – Sand im Getriebe / Wagenplatz Schattparker
Wir fahren zur Soli-Party in den Süden und spielen fürs mitunter komplizierte Wagenleben in Freiburg. Menschen im Wagen sind an Straßenrändern nicht geduldet? Zeit, mal ordentlich loszufeiern.

5. Mai – Hannover – Stumpf
Jawoll, die düstere NDW-Punk-Kapelle Front präsentiert ein neues Album und lädt mit Bäppi ins Sumpfgebiet ein. Wir schunkeln dazu und laden zum ersten Keller-Gig zu Hause seit 2014 (!) ein. Hurra.

24. Mai – Leipzig – Zu spät (Lesung)
Ist das nun ein Späti? Eine Kneipe? Ein Veganertreff? Egal. Vor ein paar Jahren hatten wir da eine wunderbar räudige Lesung mit den Punkertexten. Ein Teil davon stellen wir erneut vor und planen ein Best-Of samt „Opfer lesen Battle-Rap“, „Retter des Rechts lesen Kindheitserinnerungen“ und „Dr. Google übersetzt Eurodance“.

25. Mai – Dresden – AZ Conni
Es wird ein Fest. So viel sei verraten. Der Umbau im AZ müsste ordentlich weit sein. Kann man ja mal feiern. Und Akne Kid Joe feiern mit.

26. Mai – Fulda – Campus
Wir sind – glaube ich – dreimal in Fulda aufgetreten. Und dreimal wurde bei den Hochschultagen eskaliert. Das sollten wir fortsetzen.

2. Juni – Braunschweig – Festival der bedrohten Wörter
Früher war mehr Gabelfrühstück und Telefonkarte! Diesen Verlust der Sprache feiern wir – mit tollen Künstlern der Spoken Word-Szene. Wir feiern im Heinrich, Jasperallee 42. Knorke!

06. Juni – Hamburg – Pudel
Gefühlt vor zehn Jahren haben wir im Dachgeschoss des Goldenen Pudels bei einem Spoken Word-Abend gespielt. Wir lernten Lars Lewerenz kennen und zogen uns am Schreibtisch von Rocko Schamoni um. Nun gibts den Dachstuhl nicht mehr und wir ziehen in den richtigen Klub und sind aufgeregt.

15. Juni- Chemnitz – Outark
Kurzauflug in die kommende Kulturhauptstadt. Ein Kumpel belebt den Brühl & feiert mit einem eigenen Festival. Kauft Shirts & Hoffnung für eine bessere Welt.

22. Juni – Düsseldorf – Pitcher
Genosse Bernard lädt ein & probiert ausgerechnet mit uns ne Soloshow in seiner Heimspielstätte. Das kostet die Lizenz.

28. Juni – Lärz – Fusion
Die Crew lädt wieder ein und wir lesen in der Oase. Es geht um „Ritter des Rechts lesen Kindheitserinnerungen“. Costa schreibt: Einführung ins antifaschistische Ballern. Mal schauen, ob es ins Programmheft schafft.

04. August – Hannover – Vngb-Festival

Direkt in einem fast verlassenden Kulturzentrum Hannovers lädt Lord Miriam zum Von nun an geht’s bergab-Festival. Gemeinsam mit Machinegun Kalle sorgen für um Mitternacht für Tanzeinlagen. Mystisch.

08. August – Dortmund – Rekorder

Das Labelkunstwerk Tanz auf Ruinen lädt immer wieder Bands und Projekte in den Pott, um Ihnen auf den Zahn zu fühlen. Dann lassen wir uns mal durchfühlen und wühlen.

24. Mai 2019 Hademarschen – RD Rock Festival

Kleiner Ausblick fürs nächste Jahr. Wir basteln noch immer am Beton-Techno und schauen im Mai mal aus dem Busch. Im tiefsten Norden. Schön.

Das war 2017

Das war 2016

Das war 2015

Das war 2014

Das war 2013

Das war 2012

Das war 2011

Advertisements