Costas Jahresrückblick 2013

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Januar

Neue GEZ-Abgabe muss pro Haushalt bezahlt werden.
Kim will Nordkorea öffnen und den Konflikt beilegen.
Haushaltsstreit in den USA kommt zu Kompromiss.
Massenpanik bei Silvesterfeier in Elfenbeinküste.
Jeder dritte Bundeswehr-Freiwillge gibt auf.
Schwere Krawalle in Belfast.
Rot-Grün gewinnt die Niedersächsische Landtagswahl knapp.
Frankreich kämpft in Mali gegen Terroristen.
Debatte über Schimpfworte in Kinderbüchern.
Jeder vierte Auszubildender in Deutschland bricht ab.
Bundeswehr soll Kampfdrohnen bekommen.
Ausschreitungen beim zweiten Jahrestag der Revolte in Ägypten.
Debatte über Sexismus in Deutschland.
Goldener Bahlsen-Keks in Hannover geklaut, Erpresser verkleidet sich als Krümelmonster.
Mord-Anklage gegen Beate Zschäpe.
Deutsche Bank mit Milliarden-Verlust.
Kuba erleichtert Ausreise.

Februar

Anschlag auf US-Botschaft in Ankara.
Mehrere US-Zeitungen von China aus gehackt.
Europol deckt Fußball-Wettskandal auf.
Bundesbildungsministerin Schavan verliert ihren Doktortitel.
Papst Benedikt tritt zurück.
Nordkorea testet Atomwaffen.
Europaweit Lasagne mit Pferdefleisch aufgetaucht.
Shitstorm bei Amazon wegen Personalsituation.
Meteoriten über Russland, Asteroid flieg an Erde vorbei.
Bundesverfassungsgericht: Homosexuelle dürfen normal adoptieren.
So viele deutsche Rüstungsexporte wie nie zuvor.
Bulgarische Regierung tritt nach Protesten zurück.
Volkswagen macht einen Gewinn von 22 Milliarden.
Argo gewinnt den Oscar als bester Film.
Skandal bei Etikettierung von Bio-Eiern.
In Italien gewinnt eine Koalition aus Mitte-Links die Präsidentschaftswahlen.
Brüssel will Banker-Boni beschränken.

März

Baby in Versuch von HIV geheilt.
Schweizer Volksbefragung stimmt für härteres Aktiengesetz.
Venezuelas Präsident Hugo Chavez stirbt nach einer Krebserkrankung.
Armutsbericht der Bundesregierung: Ungleiche Vermögensverteilung, mehr Armut.
Ausschreitungen von Kairoern Fußballfans.
Syrische Rebellen entführen Blauhelmsoldaten.
Franziskus als neuer Papst gewählt.
Razzia gegen Salafisten in Deutschland.
Bankenkrise in Zypern.
Studie: Hersteller setzen auf schnellen Verschleiß ihrer Produkte.
Die Deutsche Bahn macht 1,5 Milliarden Euro Gewinn.
Studie: Eurokrise führt zu mehr Suiziden und mehr Krankheiten.

April

Novartis verliert wichtige Patentklage, Medizin könnte nun günstiger werden.
Deutschland exportierte 2012 eine Rekordmenge Strom.
Israel und Hamas brechen Waffenruhe.
Internationales Netzwerk von Steuerbetrügern aufgeflogen.
Vogelgrippe in China.
Nachrichtenagentur dapd ist endgültig insolvent.
Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland gegründet.
Statistik: Erstmals weniger Geld für Rüstung ausgegeben.
Bombenanschlag auf Boston Marathon.
NSU-Prozess muss wegen Pressevertreterbesetzung verschoben werden.
Gold- und Silberpreis extrem gefallen.
Schweres Erdbeben im Iran.
Schweres Erdbeben in China.
Telekom will Internetgeschwindigkeit drosseln.
Frankreich erlaubt die Ehe zwischen Homosexuellen.
Viele Tote nach Fabrikeinsturz in Bangladesh.
Attentat vor Italiens Parlament.
Gas-Explosion in Prag.
Willem-Alexander wird König der Niederlande.

Mai

Grenz-Streitigkeiten zwischen China und Indien.
Affäre um Vettern-Wirtschaft bei der CSU.
Israel greift Syrien an.
Schweres Zugunglück in Belgien.
Pakistanische Präsidentschaftswahl von Anschlägen überschattet.
Erstmals menschliche Zelle geklont.
Deutsche Kriminalstatistik 2012: Mehr Einbrüche, mehr Cyber-Crime.
Anschlagsserie im Irak.
Skandal um Zulassung einer Kampfdrohne der Bundeswehr.
Ausschreitungen von Jugendlichen in Schweden.
150 Jahre SPD.
Britischer Soldat in London mit Beil ermordet.
Bayern München gewinnt die Champions League.
Geldwäsche-Affäre mit 6 Milliarden US-Dollar aufgeflogen.
Ausschreitungen bei Protesten in der Türkei.
Scharmützel bei Blockupy-Demo in Frankfurt.

Juni

Hochwasser in Deutschland.
NSA überwachen Internetfirmen und Kundenkonten.
NSA-Whistleblower Edward Snowden flieht nach Hongkong.
Hunderttausende demonstrieren in Brasilien.
Britisches Überwachungsprogramm Tempora aufgedeckt.
Qualm-Katastrophe nach Brandrodung in Indonesien.
Der ehemalige italienische Ministerpräsident Berlusconi muss ins Gefängnis.
Polizei verhaftet mutmaßliche Terroristen mit Anschlagsplänen mit Modellflugzeugen.

Juli

Ausschreitungen in Ägypten.
Polizei räumt Flüchtlingscamp in München.
Arbeitslosenzahlen in Europa erreichen Rekordniveau.
Auch Briefe werden in den USA überwacht.
Belgischer König dankt ab.
Militär in Ägypten putscht gegen Mursi.
Reallöhne in Deutschland gesunken.
Endlagersuchgesetz beschlossen.
Großes Zugunglück in Kanada.
Flugzeugabsturz in den USA.
Rückgang der Geburtenrate in Europa wegen der Krise.
Europaweite Razzia gegen rechtsextremistische Werwolf-Gruppe.
Kubanische Waffen auf dem Weg nach Nordkorea entdeckt.
Auch die Bundeswehr benutzte ein Prism-Programm in Afghanistan.
Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbeben gestoppt.
Masern-Epidemie in Deutschland.
Studie: Mieten werden zum Armutsrisiko.
Zugunfall in Spanien.
Axel Springer Verlag will „Hamburger Abendblatt“ und „Berliner Morgenpost“ verkaufen.
Unfall mit Reisebus in Italien.
Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück.

August

Neue NSA-Überwachung enthüllt.
Erstes künstliches Fleisch vorgestellt.
Spanien und Großbritannien streiten sich wegen Gibraltar.
Stellwerkchaos am Mainzer Hauptbahnhof.
Studie: Jeder vierte Mensch mit Migrationshintergrund fühlt sich in Deutschland diskriminiert.
Hohe Inflation bei Lebensmittelpreisen.
Studie: Jeder siebte Deutsche war noch nie online.
Britischer Geheimdienst lässt Zeitung The Guardian Daten von Snowden zerstören.
Leck in Fukushima.
Streit um Flüchtlingsheim in Berlin-Hellersdorf.
NSA soll 75 Prozent des Datenverkehrs in den USA überwachen.
Whistleblower Bradley Manning zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt.
NSA hörte auch die UN ab.
Giftgasangriff in Syrien.

September

Microsoft kauft Handysparte von Nokia.
Raketenversuch von Israel und USA im Mittelmeer.
Die Voyager-Sonde hat die Milchstrasse verlassen.
Zwei Millionen Kundendaten von Vodafone geklaut.
Marcel Reich-Ranicki gestorben.
Terroristen überfallen Einkaufszentrum in Nairobi.
Italienischer Mafiaboss in den Niederlanden festgenommen.
CDU/CSU stärkste Partei bei der Bundestagswahl, FDP nicht mehr m Bundestag.
Ägypten verbietet die Muslimbruderschaft.
Schweres Erdbeben in Pakistan.

Oktober

Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa.
PISA-Studie für Erwachsene: Deutschland nur im Mittelfeld.
Deutscher Buchpreis für Terézia Moras „Die Ungeheuer“.
Higgs-Boson bekommen Physiknobelpreis.
Friedensnobelpreis an die Internationalen Chemiewaffeninspekteure.
800.000 Menschen in Europa arbeiten als Sklaven.
Wirbelsturm Phailin führt zu großer Zerstörung in Indien.
Fremdenfeindliche Massenrandale in Moskau.
Krebs kostet der EU rund 126 Milliarden Euro pro Jahr.
Schweres Erdbeben auf den Philippinen.
Atomgespräche mit dem Iran.
Europäische Bankenaufsicht startet Herbst 2014.
Studie: Feinstaubbelastung in Europa ist hoch.
Saudi-Arabien lehnt Platz im UN-Sicherheitsrat ab.
Europäisches Gerichtshof bestätigt VW-Gesetz.
Immer mehr deutsche Rentner brauchen Sozialhilfe.
Starke Buschbrände in Australien.
Griechenland 40 Prozent ärmer als 2008.
Dax erstmals über 9000 Punkte.
Sebastian Vettel wird Formel-1-Weltmeister.

November

Beutekunst in München entdeckt.
Topmanager verdienen 53-mal so viel wie Arbeitnehmer.
Gammelfleischskandal in Niedersachsen.
EZB senkt Leitzins auf Rekordtief: 0,25 Prozent.
Taifun Hayan verwüstet die Philippinen.
Überschwemmungen auf Sardinien.
Revolte in Thailand.
In Hamburg werden Menschen wegen ihrer Hautfarbe kontrolliert.

Dezember

Ukraine annulliert EU-Verhandlungen, daraufhin kommt es zu Massenprotesten.
Kannibale tötet Mann in sächsischer Schweiz.
Großrazzia bei der Commerzbank wegen Steuerbetrug.
Nelson Mandela stirbt mit 95 Jahren.
Orkan Xaver trifft Nordeuropa.
Deutschland exportiert Waren für 99,1 Milliarden Euro.
WTO beschließt neues Welthandelsabkommen.
Indien verbietet Homosexualität.
Ungarisches Parlament soll entmachtet werden.
Europäischer Gerichtshof: Vorratsdatenspeicherung ist illegal.
Massenkrawalle bei Demo in Hamburg.
Anschläge in Russland.
Korruptionsaffäre in der Türkei.

Hier geht es zu Egges Jahresrückblick.

Advertisements

20. Januar 2013 – Stuttgart – Kellerklub


Während in Hannover gewählt wird, sitzen wir im Kellergewölbe von Deutschlands bekanntestem Kopfbahnhof und essen Spätzle. Mit Curryketchup. Das sind die einzigen vegetarischen Gerichte, des uns als tollen Schwabenexpress angepriesenem Imbiss. Kiezmutti muss uns also wegen ihrer falschen Versprechen Sekt ausgeben. In der Neuen Staatsgalerie gibt es aber keinen Sekt. Nur den Beweis, dass es wirklich so etwas wie einen Brain-Drain in Schwaben gibt: Wenn alle kreativen, Kunstmenschen aus den Vorstädten von Stuttgart nach Berlin ziehen, bleiben nur noch wenig Menschen vor Ort, die eine Ausstellung und das ganze Drumherum schön machen. Junge Menschen jedenfalls sehen wir fast keine. Dafür eine bemühte Ausstellung zum Thema Galerie. Und der Weißwein schmeckt nach Apfelwein. Naja.

Der Kellerklub ist komplett ausverkauft. Die Stuttgarter haben noch lange nicht genug vom Poetry Slam. Kein Wunder, bei dem was Thomas da auf die Beine stellt. Wir dürfen zweimal zwei Lieder als Feature des Abends machen, werden sehr freundlich empfangen und dürfen tollen Slammern zuhören. Ein nostalgischer Ausflug, und am Ende feiert einer der liebsten Menschen noch seinen 40. Geburtstag. Yeah.

Der ICE soll um 8 Uhr losfahren. Um 9.30 Uhr und nach mehrfacher Gleisänderung kommt er in Stuttgart an. Draußen ist Blitzeis, Schneechaos, Baustelle. Im Zug herrscht Frust. Mehr als die Hälfte will zum Frankfurter Flughafen, hat Zeitstress. Als kurz vor Mannheim die Durchsage kommt, dass der Zug diesen Stopp heute nicht anfährt, stehen die Leute kurz vorm Aufstand. Nach Mannheim ist alles entspannt und leer. Wir holen unser Gratis-Softdrink im Bistro ab und lachen über Politiker. Mit drei Stunden Verspätung kommen wir irgendwann in Hannover an. Es ist kalt. In Niedersachsen wurde die CDU abgewählt, die Grünen haben auf der Wahlparty „Schünemann ist arbeitslos“ gesungen. Wir müssen immer weiter.

Deutschland im März 2011

Die Konservativen trauern um ihre gefallene Lichtgestalt in Form von einem Freiherrn, der sich erst einen Doktortitel zusammenklaubte und dann log und nebenbei mit dem Hinterteil sämtliche bürgerliche Werte mit sich riss. Trotzdem jubeln die automatisch zusammengesuchten Freunde bei Facebook und der zuständige PR-Berater freut sich, dass viele Mainstream-Journalisten immer noch nicht verstanden haben, wie im Internet Geld zu verdienen ist. Dass bei den realen Demonstrationen im ganzen Bundesgebiet überwiegend Hedonisten und Feudalkommunisten Guttenbergs Rücktritt fordern, sollte nur am Rande interessieren.

In Baden-Württemberg werben die Parteien auf Plakaten mit „Menschen im Mittelpunkt“, „Unsere Heimat – unsere Zukunft“ oder „Alles für den Flughafen“. Die Landtagswahl wird wohl doch nicht über die Verlegung eines Bahnhofs entschieden, obwohl im Herbst 2010 noch die ganze Republik zusehen durfte, wie Alte und Schüler verprügelt, mit Tränengas zugesprüht und mit Wasserwerfern nass gemacht wurden. Die gleichen, die dieses harte Vorgehen damals begrüßten, empören sich Monate später über die bürgerkriegsähnliche Zustände in Tunesien, Libyen und Ägypten. Dass die dort benutzten Waffen und die Überwachungselektronik auch von deutschen Firmen geliefert wurden, verletzt wohl nicht die Gesetze gegen Auslieferung von Waffen an Diktaturen. Wer soll jetzt diese Absatzlücke dieses wichtigen Industriezweigs schließen?!

Die Automobilindustrie hingegen verweist auf die langen Wartezeiten in ihrer Produktion, auf der aktuellen Automesse in Genf sind keine Spuren der sogenannten Finanz- und Wirtschaftskrise zu spüren. Kurzarbeit? Abwrackprämie? Staatliche Unterstützung? Doch nicht bei diesen Rekordergebnissen.

Zivildienst und Wehrdienst werden abgeschafft, die Leiharbeitsfirmen freuen sich, und auch die Springer-Presse, die wohl als einziger Werbepartner für die Anwerbung von Bundeswehrrekruten in Betracht gezogen wurde. Ein Schelm, der denkt, dies wäre ein Geschenk des scheidenden Ministers. Vielleicht eher eine Anerkennung, dass der Verlag trotz bösem Internet und werbefreien öffentlich-rechtlichen Angeboten einen Rekordgewinn verzeichnen durfte. Aber viel wichtiger: Wer verteidigt Deutschland nun gegen die Massen von osteuropäischen Klempnern, die nach dem Fall des Arbeitsmarktschutzes alle armen Leiharbeiter den Job strittig machen. Gut, dass es da noch Leute gibt, die sich für einen Mindestlohn einsetzen.

Im deutsch-türkischen Kulturverein in dem kleinen Fachwerkdorf im Süden Deutschlands ist das alles hingegen egal. Aus der Anlage plärrt das Lieder eines übergewichtiger Hawaiianers, das wochenlang auf Platz eins der Charts stand. Zum Rest der Musik kann man durchgängig Discofox tanzen. Jerome, der mit seinen Anfang 20 immer wieder versucht mit Claudia zu tanzen, hat eigentlich nur eine Sorge: die Krise des FC Bayern München. Er versteht nicht, wie im Deutschland 2011 so ein Traditionsverein zu absteigen kann.

Serkan hingegen hat gute Laune. Seine 1,0 Abschlussnote in Wirtschaftswissenschaften, sein Job als leitender Angestellter mit Anfang 30, sein Dienstwagen, der Stolz seiner Eltern, alles war ihm egal, als er von einem auf den anderen Tag kündigte. Jetzt schlägt er sich mit Übersetzungen durch und will noch mal Geschichte und Religionswissenschaften studieren. Auch wenn die Jobaussichten in dem Bereich bescheiden sind.

Alle trinken gemeinsam Bier und lästern über die Regierung, über die Wirtschaft, über die religiösen Eiferer in Kirche und Moschee, über die Preise im Supermarkt, über die Gammelfleischmacher. Einer erwähnt Erich Kästners „Fabian“, dort könne man nachlesen, dass sich seit den 20er Jahren nichts geändert habe: Die Welt, jedenfalls die bekannte, geht immer unter. Wenigstens eine Konstante im Leben.