5. März 2010 – Braunschweig – Roter Salon

Egge in Braunschweig: sehr bodenständig.

Was haben Köln-Düsseldorf, Frankfurt-Offenbach, Schalke-Dortmund und Hannover-Braunschweig gemeinsam? Richtig, die Städte hassen sich. Seit Jahrhunderten bekämpfen sich die Bewohner mal mehr, mal weniger, meist jedoch stellvertretend im Fußball. Für uns als alte Hannoveraner ist es also schon einmal ein Zeichen der Freundschaft gewesen, in diese Stadt zu fahren, um dort aufzutreten. Und eigentlich wie immer, wurden wir nicht enttäuscht. Denn die Menschen dort sind sehr viel netter, als mein Fußballverrückter Großonkel immer gesagt hat, wenn er uns die Politik und Gesellschaft am Beispiel der Aufstellung von 96 erklären wollte.

Das Konzert war innerhalb der Best-Of-Lesebühne des Braunschweiger Poetry Slams. Kurz zur Erklärung: Ein Poetry Slam ist ein Dichterwettstreit, bei dem Poeten fünf, sieben oder viel weniger oder mehr Minuten Zeit haben, ihre selbst geschriebenen Gedichte, Kurzgeschichten oder Gebrausanweisungen für Waschmaschinen vorzutragen. Das kann mitunter ganz schön witzig werden. Und da wir aus der Ecke kommen – Costa hat Egge irgendwann 2005 auf so einem Slam in Hannover das unverschämte Angebot gemacht, doch einmal seine Gedichte mit Beats zu versehen – ist eine solche kleine Rückkehr manchmal ganz schön erfrischend. Aber seitdem wir in unseren Liedern nicht mehr „Ulysses“ nachstellen, ist der Slam-Rahmen nicht mehr so passend.

Deswegen haben wir auch zwei Freunde mitgenommen, um das Ganze ein wenig spannender zu machen: Rowe, wie Costa ebenfalls Mitglied der Maximal Gang und an den Plattenspielern wie Tier von den Muppets. Und El Manuel, unser Teilzeit-Gitarrist, der weltbeste Barista Hannovers und Mitglied in unser Lieblingspunkband aus Hannover Images. Wilde Truppe, wir hoffen, die Braunschweiger kriegen das mit ihrer Bühne wieder hin…

Worüber wir uns aber besonders freuen: Unsere Vinyl-EP ist da. Vier Lieder, aufgenommen im Juli und Dezember 2009 und von unserem Freund Matias Oepen im indonesischen Jakarta abgemischt. Ab sofort bei unserem Verlag oder bei uns auf Konzerten zu kaufen. Eine Liste mit Plattenläden folgt demnächst.

Advertisements

One thought on “5. März 2010 – Braunschweig – Roter Salon

  1. Hallo Zusammen,

    ja, Punkrock ist ein schöner Tag hierfür… Aber wie zu erwarten, Groß war`s….. Also, Ihr seit hier in BS immer willkommen.

    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s